Der Notruf 112

Beim Notruf sind folgende Angaben wichtig:

  • Wer ruft an?
  • Was ist passiert?
  • Wo ist es passiert?
  • Fragen der Feuerwehr beantworten!

Ganz Wichtig: Immer erst auflegen, wenn die Leitstelle das Kind dazu auffordert!

 

In der Brandschutzerziehung sollen die Kinder so früh wie möglich mit dem Absetzen eines Notrufes konfrontiert werden. Dadurch nimmt man den Kindern die Scheu bei der Feuerwehr anzurufen, aus Angst etwas falsch zu machen. Es muß aber auch deutlich klar gemacht werden, dass man die Feuerwehr nicht zum Spass anrufen darf.

Die Kinder sollten diese Nummer immer dann wählen, wenn sie sich in einen Notlage befinden z.B. wenn ein Menschenleben in Gefahr ist, wenn sie Rauch und Feuer feststellen, wenn sie Gasgeruch wahrnehmen, wenn sie bei einen Verkehrsunfall bemerken, dass Flüssigkeiten auslaufen. 

Je früher die Notrufnummer 112 in einer Zwangslage gewählt wird und dabei detaillierte Informationen abgesetzt werden, umso schneller kann die Feuerwehr reagieren.